Funktionsanalyse

Durch die Funktionsanalyse ist es möglich, über spezielle Instrumente individuelle Kaubewegungen und Winkel der Kiefergelenke des Patienten zu erfassen und reproduzierbar zu machen.

Dieses ist von herausragender  Bedeutung, weil

  • Muskelschmerzen
  • chronische Verspannungen
  • häufige Kopfschmerzen
  • Knacken und Schmerzen der Kiefergelenke
  • eine eingeschränkte Beweglichkeit des Unterkiefers
  • Ohrgeräusche
  • neurologische Symptome jeglicher Art (z.B. Zungenbrennen)
  • Rückenschmerzen

durch eine oder mehrere Funktionsstörungen im Kauorgan verursacht werden können.

 

Hierzu zählen:

  • Fehlbisslage
  • Okklusionsstörungen (die Verzahnung von Ober- und Unterkiefer)
  • mangelhafter Zahnersatz (Prothesen passen nicht mehr)


Durch die Naturheilkunde ist es möglich, die richtige Position der beiden Kiefer zueinander auszutesten, was insbesondere bei der Herstellung von neuem Zahnersatz hilfreich ist. Als unterstützende Therapie zur Bisseinstellung hat sich die Akupunktur und Chiropraxis bewährt.



Zahnarzt Zavada || Steilshooper Str. 115 - 22305 Hamburg - Tel.: 040 / 691 44 13 - E-Mail: zahnarztpraxis@zavada.de

site created and hosted by nordicweb